Spielkonzepte

Wir sind zwar noch nicht so weit euch Karten anbieten zu können, aber wir können schon mal was über unsere SC-, GSC-, und NSC-Konzepte sagen und diese Vorstellen:

SCs (SpielerInnen Charaktere) auf dem Resist to Exist

SpielerInnenplätze werden durch die Orga vergeben. Das Konzept der Con ist darauf ausgelegt, dass wir möglichst viele AnfängerInnen aus den Bereichen Airsoft und Larp (etwa 50/50) haben möchten, um diese in das Setting einzuführen.
Auf SpielerInnenkarten muss man sich Bewerben, dazu wird es in naher Zukunft mehr Informationen und einen Bewerbungsbogen geben.

SpielerInnen haben die Möglichkeit, mit den Starträngen V (Volunter), R (Recruit) oder RF Mk. I (Resistance Fighter Mk. I) zu starten. Ränge, die über RF Mk. I liegen, sind GSC und der Orga vorbehalten und werden nur durch die Orga vergeben.

Dies soll bei der Darstellung helfen, dass das Camp eben der Ausbildung dient und die meisten Mitglieder der Resistance, die vor Ort sind, eben kaum bis keine Erfahrung haben oder erst frisch dazu gestoßen sind.
Es wird im Spiel die Möglichkeit geben befördert oder degradiert zu werden, je nach Taten und Leistungen eurer Charaktere.

 

GSC (Geleitete SpielerInnen Charaktere) auf dem Resist to Exist

Auf dem Resist to Exist haben wir einige Plätze an erfahrene SpielerInnen zu vergeben, da diese wichtige Positionen in der Kommando- und Ausbildungsstruktur besetzen sollen.
Das bedeutet nicht, dass andere SpielerInnen sich nicht auch dort hinein spielen können und im Kommandozelt mitbestimmen dürfen, im Gegenteil. Es steht euch offen euch Positionen zu erspielen, die GSC sind nur dazu da erfahrene SpielerInnen zu haben, die euch ins Rollenspiel mit nehmen und euch, wenn ihr IT einen Posten erspielt, in diese auch IT einweisen, so dass ein stimmiges Spielerlebnis garantiert wird.

GSC-Rollen werden nur durch die Orga vergeben, wir erarbeiten hier genau wie für die SC einen Bewerbungsbogen.

Unsere Ansprüche an euch sind:
– Ihr wart schon mal auf dem Resistopia
– Ihr kennt euch mit dem Hintergrund des Resistopia-Universum aus
– Ihr seid bereit, mehrere Stunden am Tag als AusbilderInnen und/oder im Kommandoraum zu verbringen und die taktische Leitung des Camp zu übernehmen
– Ihr seid bereit Trupps oder Gruppen im Feld zu führen

Beispiele für Aufgaben als GSC:

– FunkerIn im Kommandoraum
Du bist für den Kontakt und die Befehls- und Informationsweitergabe ins Feld verantwortlich.
– taktisches Kommando:
du bist für die Koordinantion sämtlicher Truppenbewegungen im Feld verantwortlich und nimmst vom Funk Informationen an und gibst Befehle weiter.
– Ausbildung von Fightern
Du bist in einem oder mehreren Bereichen versiert und kannst z.B. eine IT-Einführung in Verwundungsspiel geben und SpielerInnen so an das Spiel als z.B. CombatMedic heran führen.
– Betreuung Magazin
Du bist mit der Herausgabe von Munition, Ausrüstungsgegenständen, Waren so wie MedFoam Mk.I betraut.

 

NSC (Nicht SpielerInnen Charaktere) auf dem Resist to Exist

Die NSC stellen bei uns, genau wie auf dem Resistopia, die Fakes aus der Armee der Grey dar. Bei uns bedeutet dies, dass ihr vermutlich viel Zeit im OT verbringen werdet, da wir ein sehr kleines Gelände haben und somit nicht permanent alle Fakes im Feld haben können, da hierdurch die Bedrohung zu groß wird.
Wir werden explizit keine Grey vor Ort haben, da dies den Rahmen unserer Veranstaltung sprengen würde.

Unsere Anforderung an die Fakes sind vor allem, dass diese Klamotten nach dem Styleguide und dem NSC-Guide von Lost Ideas tragen und sich im Spiel auf die KoordinatorInnen einlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.